Mi., 13. Nov. | Saarbrücker Schloss, Schlosskeller

Theaterstück "Die erste jüdische Republik"

Komödie von Scholem Alejchem
Anmeldung abgeschlossen
Theaterstück "Die erste jüdische Republik"

Zeit & Ort

13. Nov. 2019, 18:00
Saarbrücker Schloss, Schlosskeller, Schloßstraße 1-15, 66119 Saarbrücken, Deutschland

Über die Veranstaltung

Man stelle sich vor ... 13 Menschen ... zufällig 13 Juden ... stranden auf einer einsamen Insel – der Ausgangspunkt für Abenteuer, Zank und eine Komödie, die es in sich hat! 

Scholem Alejchem gilt als der größte Humorist einer Sprache, die am Vorabend des Zweiten Weltkriegs noch von Millionen Menschen gesprochen wurde: Jiddisch. 

Der Schauspieler Georg Stephan (u.a. Deutsches Schauspielhaus Hamburg) spielt die 13 Schiffbrüchigen „mit großartiger Mimik, Humor und Seelentiefe“ (Israel-Nachrichten) und wechselt rasant von einer Figur zur anderen. Regie führte Yannik Böhmer (Deutsches Theater Berlin). 

Diese Aufführung wird ermöglicht durch den Zentralrat der Juden in Deutschland K.d.ö.R., der das Projekt im Rahmen seines Kulturprogramms fördert. Entstanden ist die Inszenierung mit freundlicher Unterstützung der Jüdischen Gemeinde zu Berlin K.d.ö.R., der Aufbau Verlag GmbH & Co. KG, des Theater Aufbau Kreuzberg eV, der Aufbau Media Betreuungsgesellschaft mbH sowie der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Die Aufführung in Saarbrücken findet in Kooperation mit der Volkshochschulle Saarbrücken statt. 

Eintrittskarten
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • Normal
    €8
    €8
    0
    €0
  • Ermäßigt
    €5
    €5
    0
    €0
Gesamtsumme€0

Diese Veranstaltung teilen