Redemption 

(ISR, 2018, OmdU) 

Das israelische Drama ist ein bewegender und kraftvoller Film über die bedingungslose Liebe eines Vaters.

Menachem ist alleinerziehender Vater und voller Sorge um seine schwerkranke, sechsjährige Tochter Geula, die er nach den Regeln des jüdisch-orthodoxen Glaubens erzieht. Weil sein Gehalt nicht ausreicht, um die steigenden Arztrechnungen für Geulas Krebsbehandlung zu bezahlen, entschließt sich Menachem, seine frühere Rockband wieder zusammenzutrommeln und durch Auftritte bei Hochzeiten etwas dazuzuverdienen. Die Band kann schnell an ihren Erfolg von früher anknüpfen und der mittlerweile tief religiöse Menachem findet sich in einer Welt wieder, die schon in weite Ferne gerückt schien. Das neue Rock’n’Roll-Leben ist nur schwer mit seinem orthodoxen Glauben in Einklang zu bringen und zwingt ihn, seine Lebensweise, seine Vergangenheit und seine Ambitionen zu überdenken.
Redemption ist ein kraftvoller und zugleich sanfter Film, der sich allzu einfachen Antworten verweigert und durch das sensible Schauspiel und die einnehmende Musik bewegt. Der Film erhielt international zahlreiche Preise, unter anderen den Publikumspreis auf dem Jerusalem Film Festival, und wurde sowohl für das Schauspiel als auch die Musik ausgezeichnet. (favouritesfilmfestival.de)

IL 2018, R: Boaz Yehonatan Yacov, Joseph Madmony, B: Boaz Yehonatan Yacov, Joseph Madmony, Erez Kavel, nach einer Geschichte von Boaz Yehonatan Yacov, K: Boaz Yehonatan Yacov, M: Assaf Talmudi, Sch: Ayala Bengad, D: Moshe Folkenflik, Emily Granin, Yonatan Galila, Sivan Shtivi, Shahar Even-Tzur, 104 Min, OmU

Montag, 4. November 2019 - 19:00 Uhr

Kino 8 1/2 - Nauwieserstraße 19

6,50€/5,50€/4,50€